BIO Schafmilcheis

Ab SOFORT bei uns erhältlich, das köstliche EISL EIS vom Wolfgangsee.






SCHAFMILCHEIS: CREMIG DE LUXE


Schafmilcheis ist anders! Im Unterschied zum Speiseeis aus Kuhmilch besticht Schafmilcheis nämlich durch seine besonders cremige Konsistenz. Vor allem der vollmundige, mild-feine Geschmack sowie ein leichtes Mandelaroma macht es ganz besonders. Und keine Angst: unsere Produkte "schafeln" nicht! Das liegt an der Fütterung der Schafe, sowie einer besonders hygienischen Verarbeitung des edlen Rohstoffes Schafmilch.


SCHAFMILCH IST GUT FÜRS BAUCHGEFÜHL

Besonders erfreulich: neben dem guten Geschmack bringt der Rohstoff Schafmilch auch gesundheitliche Vorteile mit sich. Denn die Schafmilch enthält viele wertvolle Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente. Zudem hat die Schafmilch eine ganz besondere Zusammensetzung. Die Fettmoleküle weisen eine kleinere Struktur auf, was die Bekömmlichkeit erhöht. Das fördert vor allem die gute Verdaulichkeit.
 

SCHMECKT AUCH DEM IMMUNSYSTEM

 Die Milch von Schafen gilt zudem als außerordentlich wertvoll für den Schutz und Aufbau des Immunsystems. Dieser gesundheitliche Nutzen lässt sich biologisch erklären: der Verdauungstrakt vom Schaf ist länger als bei anderen Tieren, dadurch können sie viel mehr an Spurenelementen, Vitaminen und Enzymen aufschließen und über die Milch an den Menschen weitergeben.
WUSSTEST DU, DASS..
ein Schaf im Durchschnitt nur 1,5 Liter Milch pro Tag gibt?

Im Vergleich: Eine Kuh gibt pro Tag rund 20-30 Liter Milch. Das macht die Schafmilch zu einem besonders edlen und kostbaren Rohstoff!

LÄSST DICH EISKALT DAHINSCHMELZEN

 Wer die "Crème de la Eis-Crème" erzeugen will, weiß: Es beginnt bei der Verwendung der richtigen Rohstoffe. Daher setzen wir auf 100% Bio und, wo möglich, auch auf die österreichische Herkunft der Zutaten. Wir verwenden keinerlei Aromen, Farbstoffe oder branchenübliche Fertigmischungen, sondern haben für jede unserer Eissorten unsere eigene Rezeptur. Verwendet werden neben reinster Schafmilch beispielsweise Graumohn aus dem Waldviertel, Kürbiskerne und Öl aus der Steiermark oder Marillen aus der Wachau. Das Joghurt, der Topfen und der Schafkäse kommen sogar aus unserer eigenen Hofkäserei.